Teilprojekt A3

A3: Migration

Mechanismenmigration und verformbare Transitionen

Teilprojekt A3 erforscht, wie die Migration von Netzzustandsinformationen proaktiv und software-definiert für die Optimierung von Transitionen in Endsystemen und im Netz genutzt werden kann. Dazu werden die in mobilen Anwendungen identifizierten Klassen von Kommunikationsmustern auf für sie optimale Mechanismen abgebildet. Netzzustandsinformationen werden genutzt, um proaktiv eine Transition vorzubereiten bzw. die Ausführung einer Transition zu optimieren. Aktionen bezüglich optimaler Transitionen werden entweder lokal durch ein Endgerät oder systemweit via SDWN-Controller initiiert. Die Auflösung von Konflikten zwischen koexistenten Multi-Mechanismen basiert auf der Virtualisierung von Ressourcen sowie auf der Erweiterung der SDWN-Funktionalität um neuartige Methoden für faire Ressourcenallokation.

Ausführliche Zusammenfassung

Teilprojektleiter A3:

Name Tel. E-Mail
Prof. Dr.-Ing. Matthias Hollick-25470
+49 6421 28-21567