D2: Data-Center-Technologie

D2: Data-Center-Technologie

Hardware-Beschleunigung für In-Network-Processing

In MAKI wurde in Phase I und auch Phase II betrachtet, wie Transitionen zwischen Mechanismen oberhalb der Hardware-Ebene verwendet werden können. Das Ziel war die Verbesserung von Kommunikationssystemen, um dadurch Anwendungen wie Video-Streaming oder auch IoT-Anwendungen zu beschleunigen bzw. die Qualität der Kommunikation selbst durch erhöhten Durchsatz oder verringerte Latenzen zu steigern. Als eine Technologie dafür hat In-Network Processing (INP) in Phase II bereits eine maßgebliche Rolle in unterschiedlichen Teilprojekten gespielt. Für Phase III soll nun auch die Hardware-Ebene in die Anpassung von INP-fähigen Kommunikationssystemen miteinbezogen werden, um deren Leistung wesentlich zu verbessern.

© SFB MAKI

Ausführliche Zusammenfassung

Teilprojektleiter D2:

Name Raum Tel. E-Mail
S2|02 D106-25601
S2|02 E103-22420