„He knows the Internet by heart“

03.06.2013

„He knows the Internet by heart“

Mit diesen Worten wurde Jörg Liebeherr von der Universität Toronto angekündigt. Im Rahmen der zweiten Veranstaltung der Distinguished Lecture Series des Sonderforschungsbereichs MAKI sprach er über adaptive Protokolle für adaptive Netze.

In seinem Vortrag sprach Jörg Liebeherr über dynamische Services im Kontext von „Overlay Networks“, also logischen Netzen, die auf bereits bestehenden Kommunikationsnetzen aufgebaut werden. Vorteile von dynamischen Services sieht Liebeherr in Bezug auf Flexibilität, Korrektheit und Sicherheit. Gemeinsam mit anderen Wissenschaftlern hat Liebeherr die Software „Hypercast“ entwickelt, die er in seinem Vortrag veranschaulichte. Das erklärte Ziel von Hypercast: „Progammers should be able to add new data delivery services with moderate effort.“ Mehr Informationen zu Hypercast gibt es unter http://www.comm.utoronto.ca/hypercast/, den Abstract zu Liebeherrs Vortrag gibt es hier.

Zur nächsten Veranstaltung aus der Distinguished Lecture Series mit Marc Shapiro (INRIA, Rocquencourt) zum Thema „Extending the cloud all the way to your machine with Conflict-free Replicated Data Types“ am 20. Juni 2013, 16:15 Uhr, laden wir Sie herzlich ein.

zur Liste