Female Student Award 2018

MAKI / CROSSING – Female Student Travel Award für Studentinnen 2018

zur Teilnahme an

„Grace Hopper Celebration of Women in Computing”

oder „CrossFyre” oder „Informatica Feminale“ oder „Ingenieurinnen-Sommeruni“

Die Sonderforschungsbereiche MAKI und CROSSING würdigen mit diesem Preis besonders gute Studienleistungen von Studentinnen der Elektro- und Informationstechnik sowie der Informatik (und verwandter Studiengänge). Den Preisträgerinnen wird die Teilnahme an einer der aufgeführten Tagungen finanziert und somit ein Einblick in die Wissenschaft sowie Vernetzungsmöglichkeiten geboten.

Folgende Konferenzen stehen dabei zur Auswahl:

  • Die Konferenz “Grace Hopper Celebration of Women in Computing” (26.-28.9.2018 inHouston, Texas) ist die weltweit größte Zusammenkunft von Frauen im Technikbereich.
  • Der Workshop “CrossFyre“ (13.-14.9.2018 in Surrey, UK) bringt Nachwuchswissenschaftlerinnen im Bereich Cyber-Sicherheit zusammen, um fachliche Vernetzung und Austausch zu ermöglichen.
  • Das internationale Sommerstudium “Informatica Feminale” (6.-24.8.2018 in Bremen) richtet sich an Frauen in der Informatik. Es bietet jährlich kompakte Lehre zur Informatik für Studentinnen aller Hochschularten und für an Weiterbildung interessierte Frauen.
  • Die “Ingenieurinnen-Sommeruni“ (6.-24.8.2018 in Bremen) bietet ebenso kompakte Lehre aus den Bereichen Elektrotechnik/Informationstechnik sowie aus Produktionstechnik/Maschinenbau & Verfahrenstechnik an.

Interesse geweckt?

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis Dienstag, 1. Mai 2018 an:

Dr. Karin Süß (Gleichstellungsbüro der TU Darmstadt),
E-Mail: genderconsulting@pvw.tu-darmstadt.de

Bitte bewerben Sie sich mit einem Motivationsschreiben inkl. einer Erklärung wie ihre fachliche Vertiefung zu MAKI und/oder CROSSING passt, ihrem Lebenslauf und einer Übersicht über Ihre Studienleistungen (TUCan-Leistungsspiegel). Falls Sie bis 2. Mai keine Eingangsbestätigung für Ihre Bewerbung erhalten haben, fragen Sie bitte nochmals nach.

Flyer

Zusammensetzung des Auswahlkomitees besteht aus folgenden Personen: